Mittwoch, 14. August 2019

Guten Morgen : )

DAX … 11550, wie im Webinar als Ziel gezeigt wurden sauber ab 11667 erreicht und damit waren 117 Punkte im Topf. Aber … ich hätte ja eher drauf gebaut, dass 11550 nicht halten, andererseits, wenn „klar“ ist, dass es ab dort mal eben 400 Punkte rutschen soll, und das ohne Bremse, dann kann das natürlich auch mal ab dort ganz anders laufen. Solche Bewegungen sieht man eher selten, aber es kommt vor. Oberhalb könnten dann nun doch noch 11983 auf den Plan kommen, aber mit dem Schwung kann das natürlich dann auch erstmal weiter seitwärts schieben. Nicht wirklich einfach.

Dow … zur 25807 in grün, von da einmal nach rot bei 26441, und das ganze in einem Tempo, das mich sehr an Januar 2018 erinnert hat. Gestern 500 Punkte in wenigen Minuten aufwärts, damals war es das doppelte, was danach kam, ist Geschichte.

Hier wäre nun entsprechend 26664 nochmal ein Thema, aber das Verhalten schätze ich ganz ähnlich wie im DAX ein.

Dies ist nun mein letzter Post bis Ende diesen Monats. Morgen gibts noch ein Webinar mit AMP-Futures und das war´s dann auch.Der Link folgt natürlich noch. Eigentlich wollte ich ja gestern schon aussteigen, aber was will man machen, mir war grad langweilig also hab ich mal eben diesen Text dann noch gemacht;)

Euch allen gutes Gelingen und viel Erfolg 🙂

(Legende zur Darstellung und zum Handelsansatz)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Der Autor erklärt, dass er regelmässig zum Zeitpunkt der jeweiligen Analysen im Besitz von in den Analysen erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt der Analysen lediglich die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Sämtliche Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar und dienen rein zur Erläuterung technischer Analyseansätze.

 

 

Dienstag, 13. August 2019

Guten Morgen : )

ich mach´s mir heute mal einfach und lade euch kurzerhand zum Live-Trading-Webinar zur Markteröffnung um 08:45h in Kooperation mit FXFlat ein. Dort werde ich natürlich auf alles detailliert eingehen.

Zur Anmeldung ->

Euch allen gutes Gelingen und viel Erfolg 🙂

(Legende zur Darstellung und zum Handelsansatz)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Der Autor erklärt, dass er regelmässig zum Zeitpunkt der jeweiligen Analysen im Besitz von in den Analysen erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt der Analysen lediglich die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Sämtliche Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar und dienen rein zur Erläuterung technischer Analyseansätze.

 

 

Montag, 12. August 2019

Guten Morgen : )

schon schön mit anzusehen, wie einfach das doch war die letzten Tage, wenn man mal das Bild aufräumt und die beiden Kollegen DAX und Dow wirklich akkurat jede einzelne Linie passend zu ihrer Farbe bearbeitet haben.

Wer drauf gebaut hat, meinen Glückwunsch 🙂

Dennoch, heute ist Montag, und wie immer gibts da keine Richtungseinschätzung. Was noch bei beiden oberhalb offen ist, sieht man ja auch so. Aber, Montage sind manchmal schon recht tricky. Im Dow gibt es eine neue Kandidatin bei 26074.

Euch allen gutes Gelingen und viel Erfolg 🙂

(Legende zur Darstellung und zum Handelsansatz)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Der Autor erklärt, dass er regelmässig zum Zeitpunkt der jeweiligen Analysen im Besitz von in den Analysen erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt der Analysen lediglich die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Sämtliche Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar und dienen rein zur Erläuterung technischer Analyseansätze.

 

 

Freitag, 9. August 2019

Guten Morgen : )

DAX und Dow … beide perfekt im Raster im D1 unterwegs und beide an den Fahrplan gehalten. Ich kann hier nichts neues ergänzen, denn der Fokus liegt im Dow auf 26664 unverändert, und im DAX natürlich auf 11983.

Generell würde ich mal behaupten, dass wir keine grosse Freitagsrutsche bekommen, aber man weiss ja nie. Typisch wäre eher ein Anlaufen der jeweils beiden Punkte und dann ein Verharren auf vergleichsweise hohem Niveau. Wobei, und das gilt es nochmals zu betonen: Dow ist ungebrochen long, DAX unverändert eher seitwärts. Das habe ich am Mittwoch recht ausschweifend beschrieben.

Euch allen gutes Gelingen und viel Erfolg 🙂

(Legende zur Darstellung und zum Handelsansatz)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Der Autor erklärt, dass er regelmässig zum Zeitpunkt der jeweiligen Analysen im Besitz von in den Analysen erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt der Analysen lediglich die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Sämtliche Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar und dienen rein zur Erläuterung technischer Analyseansätze.

 

 

Donnerstag, 8. August 2019

Guten Morgen : )

DAX … die rote 11746 fand er wohl nicht so gut. Dennoch, generelles Seitwärts mit Tendenz nach oben wurde ja erst einmal bestätigt. 11570 in orange aus dem kleinen Bild hätte ich natürlich durchaus einzeichnen können, aber man kann ja auch problemlos zu den Vortagen hier navigieren. Generell: Wenn grosses Volumen da ist, macht Orange das Rennen. Die 11667 habe ich allerdings bewusst ignoriert, die ist mir ein paar Mal zu viel rauf und runter gehandelt worden.

Generell bleibt es für mich auch erstmal bei dem grossen Bild, worin sich seit gestern natürlich nichts geändert hat.

Dow … 25807 gleich am Morgen mit perfektem Support bis über 26000, so weit so gut, aber es wäre ja nicht der Dow wenn er nicht zwischendrin masslos übertreiben würde. So ging es während Kassa mal kurz unter die Eröffnung vom Vortag um dann anschliessend ein neues Tageshoch zu markieren. Was auch sonst.

Auch hier: Das aktuelle High zeichne ich nicht ein, da ich das so noch nicht für relevant halte. Ein bisschen Luft auf der Oberseite ist da m. E. schon noch.

Euch allen gutes Gelingen und viel Erfolg 🙂

(Legende zur Darstellung und zum Handelsansatz)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Der Autor erklärt, dass er regelmässig zum Zeitpunkt der jeweiligen Analysen im Besitz von in den Analysen erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt der Analysen lediglich die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Sämtliche Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar und dienen rein zur Erläuterung technischer Analyseansätze.

 

 

Mittwoch, 7. August 2019

Guten Morgen : )

da ist ja ordentlich was los. Mit 500 Punkten Abweichung zwischen Mitternacht und 9 Uhr rechnete ich im Dow, aber 600 sinds geworden.

Um den Markt zu verstehen, wechsele ich hier mal ausnahmsweise auf die Daily-Ansicht.

DAX … im NPF Webinar am Freitag hatte ich die Wichtigkeit der 11600 beschrieben. Was dort passiert ist, konnte man in der Nach vom Montag auf Dienstag recht eindrucksvoll beobachten: Es flogen zahllose Stops im Future, runter bis knapp vor 11300. Das war soweit nicht weiter verwunderlich, auch nicht, dass da nicht mal eben die nächste Bremse im H1 zieht, sondern der Wochenchart wurde aktiv. Auch habe ich im Webinar erklärt, dass wir ab 11600 von Daily-Long zum übergeordneten Weekly-Short wechseln. Von daher passt das Verhalten erstmal recht gut.

Aktuell sind wir erst einmal seitwärts, denn im Weekly und Daily hat die nächste gemeinsame Zone ab 11398 gehalten, und nun wird sich zeigen müssen was wird. Die Range erstreckt sich bis maximal 11983 auf der Oberseite, die man natürlich auf 12000 aufrunden darf. Unter 11400 aber wirds riskant. Ab dort droht eine Rutsche bis 10650. 11840 sind nach wie vor in meinem Fokus, zumal 11750 (11746), welche ich am Montag anvisiert hatte, nun auch gekommen sind und wir weiter über 11600 schweben.

Im Endeffekt ist hier – kurzfristig – erstmal nicht mehr als Seitwärts auszuloten bzw. potenzieller Bewegungshandel, Trendhandel in Richtung Süden vermutlich erst wieder im zweiten Anlauf auf 11400, dann aber sollte man jedem auf die Finger hauen, der dann noch long sucht. Aber noch ist es vermutlich nicht so weit, also Geduld und abwarten, ob die Woche unter 11600 schliesst.

Dow … und am Ende war es nur ein Dip? Absolut möglich. Die Tageskerze mit knapp 1000 Punkten Länge in Rinderfarbe, stimmt die Permabären vermutlich eher nicht gut gelaunt. Hier kommt hinzu, dass das Dowsche Monster weder im Weekly noch im Daily short ist. Der könnte gut und gerne nochmals bis 26664 aufdrehen um sich dann dort erst zu entscheiden, wie es weiter geht. Ihm würde nicht mal ein Move auf 24669 wirklich weh tun, falls die Amis es übertreiben wollen, der DAX würde das vermutlich aber nicht sonderlich gut wegstecken, das mal am Rande. Ausgehend davon, dass beide ja halbwegs gleich getaktet sind, vermute ich eher, dass es ohne ein weiteres Tief recht zügig auf 26215 geht. Ab dann wird man schlicht und ergreifend beobachten müssen, in welche Himmelsrichtung das Volumen in den Markt kommt.

Für´s Daytrading mag das eventuell nicht sehr hilfreich sein im Moment, ausser diese Vola bleibt uns erhalten, denn dann braucht man im H1 gar nicht erst nach markanten Punkten zu suchen, aber es macht m. E. durchaus Sinn, sich hier erstmal einen Überblick über die Grosswetterlage zu verschaffen, wenn man Positionen mehr als nur 20-30 Punkte weit drin lassen möchte.

Euch allen gutes Gelingen und viel Erfolg 🙂

(Legende zur Darstellung und zum Handelsansatz)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Der Autor erklärt, dass er regelmässig zum Zeitpunkt der jeweiligen Analysen im Besitz von in den Analysen erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt der Analysen lediglich die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Sämtliche Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar und dienen rein zur Erläuterung technischer Analyseansätze.

 

 

Dienstag, 6. August 2019

Guten Morgen : )

… oder auch nicht, je nachdem wie man positioniert ist.

Der Dow sollte im nächste Anlauf auf 26215 mit Wumms nach unten durch gehen. Ich glaube, mehr Wumms geht gar nicht. Während ich das hier schreibe, es ist 00:05, beobachte ich bereits einen Fall von über 300 Punkten im Dow und 150 Punkten im DAX, das ganze in weniger als 10 Minuten.

Es macht keinen Sinn, hier im H4 Raster irgendwelche Marken zu zeigen, denn ich vermute, dass die Eröffnung vom jetzigen Punkt 500 Punkte entfernt sein wird, ob nun ober- oder unterhalb, das kann ich nicht wissen.

Generell aber scheint sich zu bewahrheiten, dass ab 11600 im DAX, wie bei den NFPs im Webinar beschrieben, die Lichter ausgehen könnten und wir sehr schnell unter 11.000 landen. Die Richtung stimmt zumindest.

Ich verzichte daher mal ausnahmsweise auf die Marken an dieser Stelle und werde das lieber tagesaktuell nachliefern, eventuell auch mit einem Live-Stream.

Euch allen gutes Gelingen und viel Erfolg 🙂

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Der Autor erklärt, dass er regelmässig zum Zeitpunkt der jeweiligen Analysen im Besitz von in den Analysen erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt der Analysen lediglich die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Sämtliche Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar und dienen rein zur Erläuterung technischer Analyseansätze.

 

 

Montag, 5. August 2019

Guten Morgen : )

den Ausblick vom Freitag in Bezug auf den DAX als auch das NFP-Live-Trading-Webinar mit der Erklärung wie das laufen sollte, darf ich glaub mal ohne falsche Bescheidenheit als Volltreffer bezeichnen. Der Dow hat sein anvisiertes Tief hingegen nur um ein paar Punkte verfehlt. Hier gilt meine übliche Regel: Kurz davor gedreht, also bei 26215, heisst beim nächsten Anlauf durch mit Wumms.

Dennoch, wie üblich zum Montag, erstmal schauen in welche Richtung die Woche startet und dann reagieren, nicht agieren.

Euch allen gutes Gelingen und viel Erfolg 🙂

(Legende zur Darstellung und zum Handelsansatz)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Der Autor erklärt, dass er regelmässig zum Zeitpunkt der jeweiligen Analysen im Besitz von in den Analysen erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt der Analysen lediglich die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Sämtliche Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar und dienen rein zur Erläuterung technischer Analyseansätze.

 

 

Freitag, 2. August 2019

Guten Morgen : )

Heute gibt´s wieder ein NFP-Webinar um 14:15h mit FXFlat – nicht vergessen und anmelden:

NFP-Webinar-Anmeldung ->

DAX …. der Versuch wurde ja unternommen, morgens long war somit erstmal richtig. 12304 hätte ich schon gerne gehabt, aber 12260/12270 machte schon das Rennen. Okay.

Im Fokus liegt hier für mich 11840. Warum? Ganz einfach wegen der Abfolge nach welchem hier Volumen in den Markt kommt. 12410->12113->11840. Ich werde mir das natürlich noch genauer anschauen und vor allem mal den Markendickicht hier irgendwann aufräumen müssen, aber was will man machen, das ist eine Seitwärtszone die seit Jahren anhält. Alles weitere im Webinar.

Dow …  auch hier, ist definitiv so, dass der Dip versucht wurde und Long immerhin 400 Punkte weit kam, allerdings dann punktgenau bei 27175 gescheitert. Macht natürlich insofern Sinn, als dass dieser Punkt recht oft gehandelt wurde und das Paritätsumkehrpinzip gegriffen hat. Ich hätte mir durchaus aber auch vorstellen können, dass er nach oben raus brennt, die Chance war da, konnte aber nicht umgesetzt werden. Hier sind in meinem Fokus nun 26215, ebenfalls für Volumen bekannt und in der Vergangenheit oft gut für größere Entscheidungen.

Euch allen gutes Gelingen und viel Erfolg 🙂

(Legende zur Darstellung und zum Handelsansatz)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Der Autor erklärt, dass er regelmässig zum Zeitpunkt der jeweiligen Analysen im Besitz von in den Analysen erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt der Analysen lediglich die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Sämtliche Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar und dienen rein zur Erläuterung technischer Analyseansätze.

 

 

Donnerstag, 01. August 2019

Guten Morgen : )

DAX …. gleich die erste Linie, welche rechts beziffert war, hat das Rennen gemacht. 12229, aber ich tippe mal, das wars noch nicht, auch wenn wir kurz unter das Vortagestief geschlittert sind, 12304 sollte schon noch ein weiteres mal möglich sein. Das heisst für meine Begriffe nicht zwangsweise Long, aber sollte der DAX neue Hochs versuchen, wäre das mein primärer Fokus für den Wendepunkt.

Dow …  etwas zu lange hat er auf hohem Niveau gefackelt, so dass 26970 nicht mehr reichten und dann doch die 26766 wieder her halten mussten, die ich schon die ganze Zeit im Visier hatte, mit Übertreibung bei 26737. Ich tippe hier tatsächlich darauf, dass das nur ein Dip war, der im Endeffekt nach oben auflösen kann. Die, für meine Begriffe entscheidenden Rücklaufpunkte sind wie immer am rechten Bildrand gezeigt.

Euch allen gutes Gelingen und viel Erfolg 🙂

(Legende zur Darstellung und zum Handelsansatz)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Der Autor erklärt, dass er regelmässig zum Zeitpunkt der jeweiligen Analysen im Besitz von in den Analysen erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt der Analysen lediglich die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Sämtliche Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar und dienen rein zur Erläuterung technischer Analyseansätze.